Grippeschutzimpfung derzeit noch möglich! | Allgemein

Liebe Patientin, lieber Patient,

Sie können sich schon im Herbst mittels Grippeschutzimpfung vor den gefährlichen Grippeviren schützen. Besonders hart treffen Influenzaviren Senioren, Schwangere, Frauen mit Kinderwunsch und Menschen mit chronischen Grunderkrankungen. Impfungen sind bei ihnen angeraten.

Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Maßnahmen möchten wir mit den Grippeimpfungen zeitnah beginnen, damit das Patientenaufkommen in der Praxis entsprechend gestreckt werden kann.

Vermutlich wird die Nachfrage in diesem Jahr höher ausfallen als in der Vergangenheit, deshalb werden wir die Impfstoffe bevorzugt bei den entsprechenden Risikogruppen einsetzen:

  • Personen über 60 Jahre
  • medizinisches Personal
  • Kinder, Jugendliche mit chronischen Erkrankungen
  • Erwachsene mit chronischen Erkrankungen  wie z.B. Krankheiten der Atmungsorgane, Herz-, Kreislauf-, Leber- und Nierenkranheiten etc.
  • Schwangere ab dem 2. Trimenon

Um Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie einen Termin mit dem Praxisteam. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Schutzimpfung frei von Infekten und akuten Erkrankungen sein sollten. 

Ihre Hausärzte der Gemeinschaftspraxis Rothemann
Oliver Jakob, Dr. med. Daniel Nolte, Dr. med. Marcus Weß & Praxisteam

PS: Nicht verwechseln: Die Impfung schützt nicht vor einer herkömmlichen Erkältung!


Influenza -  Im Winter kommt die Grippewelle. Mehr Infos hier: http://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/praevention/gesundheitsgefahren/influenza.html